Mit selbstgemachten Filzblumen läutest du den Frühling ein wann du es willst. Mit dieser Anleitung von stoffe.de kannst du dir ganz einfach deine Lieblingsblumen aus Filz selbst kreiern. Mit der neuen Nähanleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du Stoffrosen aus Polyesterstoffen ganz einfach herstellen kannst. Das Tolle: für diese schönen Deko-Blumen brauchst du keine Nähmaschine!
 
 
Nähanleitung für Filzblumen von stoffe.de Nähanleitung für eine Stoffrose von stoffe.de

 

Material

 

 

• 0,5  m Bastelfilz in Rot, Gelb, Weiß, Orange oder Blau
Garn in passender Farbe
 

 

Blütenblätter zuschneiden

 

 

Nähanleitung für Filzblumen von stoffe.de

Entscheide dich, welche Blütenvariante du anfertigen möchtest und schneide schechsmal das Blütenblatt in der gewünschten Größe aus der Vorlage aus.

 

Blüte zusammennähen

 

 

Nähanleitung für Filzblumen stoffe.de

Klappe ein Blütenblatt erst einmal, dann ein zweites Mal längs um. So erhältst du die erste Blüte. Fixiere diese mit ein paar Handstichen. Nimm das nächste Blütenblatt und klappe es wieder zweimal um, dann auch mit ein paar Handstichen fixieren und anschließend an die erste Blüte annähen. So gehst du weiter vor, bis alle sechs Blüten miteinander verbunden sind.

Filzblume

 

 

Nähanleitung für eine Stoffrose von stoffe.de

 

Die fertigen Blüten kannst du nun für allerlei Projekte verwenden. Du kannst zum Beispiel ein Haarband mit den Blüten verzieren, oder die Blüte auf eine Haarklemme kleben. Auch als Tischdekoration oder Verzierung an einer Tasche oder eine Kette machen sich die Blumen sehr gut!

  Viel Spaß!

 

Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.