Bündchen

Bündchen

Der Bündchenstoff macht jede Bewegung von quirligen Rabauken und kleinen Tänzerinnen mit. Der klassische Bündchenstoff ist durch seine Herstellungsart elastisch und enthält oft zusätzlich Elasthan, damit das Bündchen immer wieder in die Ursprungsform zurückspringt und nicht leiert. Bündchen eignen sich hervorragend zum Abschließen von Sweatshirts und Wohlfühl-Kleidung. Ein Ärmelbündchen liegt eng am Handgelenk an und hat dadurch einen wärmenden Effekt.

| weiterlesen |

  • Produktgruppe

    • Stoffe
    Anwenden
  • Material

    • Baumwolle
    • Bio-Baumwolle
    • Polyacryl
    Anwenden
  • Farbe

    • blau
    • grün
    • rosa
    • lila
    • grau
    • rot
    • türkis
    • braun
    • orange
    • beige
    • weiss
    • schwarz
    • gelb
    Anwenden
  • Motiv

    • Kindermotive
    • Sterne
    • Streifen
    • Uni
    Anwenden
  • Verwendung

    • Bekleidung
    • Hosen
    • Röcke
    • Sport / Funktion
    • Strick
    • Sweatshirts
    Anwenden
  • Stoffart

    • Bündchen
    • Strick
    Anwenden
  • Stoffbreite

    • < 130 cm
    • 140 - 149 cm
    Anwenden
  • Merkmale

    • bi-elastisch
    • dehnbar
    • elastisch
    Anwenden
  • Herstellungsart

    • gestrickt
    • gewirkt
    Anwenden
  • Oberfläche

    • matt
    • weich
    • zweifarbig
    Anwenden
  • Griff

    • glatter Griff
    • weicher Fall
    • weicher Griff
    Anwenden
  • Veredelung

    • bedruckt
    Anwenden
  • Zertifikate

    • Oeko-Tex-Standard 100
    Anwenden
  • Mehr Filter

SORTIEREN

  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller
  • SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller

Bündchen

Anwenden

Was du über Bündchenstoffe wissen solltest

Ein Hoodie ohne Bündchen ist wie Sommer ohne Sonne – irgendwas fehlt! Auch bei vielen anderen Kleidungsstücken kannst du durch Bündchenstoff den Tragekomfort erhöhen. In vielen Farben erhältlich, ist er gleichermaßen beliebt bei Kinderkleidung, Sport- und Freizeitmode. Bündchenstoff gibt es auch in hochwertiger Jersey Qualität; wenn du also mal keinen Bündchenstoff zur Hand hast, kannst du auch elastischen Jersey Stoff für dein Bündchen benutzen.

Was ist Bündchenstoff?

Wie der Name schon verrät, versteht man unter Bündchen in der Regel einen Saumabschluss. Er ist aus besonders elastischem Material, weshalb er sich bequem an den Körper anschmiegt und somit dafür sorgt, dass die Wärme im Kleidungsstück bleibt. Da Bündchenstoff nicht nur in Meterware sondern überwiegend als Schlauchware angeboten wird, wird er häufig auch als Strickschlauch oder Strickbündchen bezeichnet.

Welche Eigenschaften hat Bündchenstoff?

Bündchenstoff ist ein Baumwollgemisch mit Elasthananteil, was ihm seine hohe Flexibilität verleiht und somit einen angenehmen Tragekomfort garantiert. Oft sind Bündchenstoffe auch auf Rippe gestrickt, was den Vorteil hat, dass sie nach häufiger Beanspruchung nicht ihre Form verlieren, sondern sich wieder zusammen ziehen.

Was kann man aus Bündchenstoff nähen?

Saumabschlüsse für viele Bekleidungsstücke wie z.B. Sweatshirts, Hoodies oder Sporthosen. Besonders beliebt im Bereich Kinderkleidung, Sportswear und Wohlfühlmode (z.B. Burda Schnittmuster für einen Sweater)

Du suchst mehr Inspiration um „Bündchen“ zu verarbeiten? Dann schau dich unter unseren kostenlose Nähanleitungen oder unseren Nähsets um!

Hilfreiche Verarbeitungstipps

Keine falsche Scheu! Ein Bündchen annähen, ist gar nicht so schwer, wie viele denken! Hier erklären wir dir, was du beachten und wie du vorgehen solltest.

Was muss man beim Zuschneiden von Bündchenstoff beachten?

Achte darauf, dass du von deinem Bündchenstoff immer etwas weniger brauchst, als für dein eigentliches Kleidungsstück! In der Regel sagt man, du brauchst für die Länge ca. 20% weniger Bündchen als Stoff, an dem du das Bündchen annähen willst. Man misst in dem Fall den Stoff ab (also z.B. den Ärmelumfang) und nimmt von dieser Länge 20% weg. In den meisten Schnittmustern findest du eine genaue Maßangabe des Bündchens oder sogar ein Schnitteil. Aber auch hier solltest du beachten, dass die Angaben nur Richtwerte sind!

Nachdem du die Länge deines Bündchens berechnet hast, überlege, um die Breite bzw., die Höhe zu bestimmen. Die Höhe deines Bündchenstoffs ist davon abhängig, wie breit du später dein Bündchen haben möchtest. Da der Bündchenstoff später gefaltet wird, solltest du ihn also doppelt so hoch zuschneiden. Eine scharfe Schere reicht hierbei völlig aus. Dein zugeschnittenes Bündchen faltest du anschließend an der Längsseite bügelst den Bruch.

Wie bereite ich Bündchen richtig vor?

Da dein Bündchen immer schmaler ist als das Kleidungsstück an dem du es festnähen willst, musst du es beim Annähen dehnen. Damit nichts verrutscht, mach folgendes: Teil das Bündchen und das Stoffteil des Kleidungsstücks in gleich viele Teile, zum Beispiel in vier Teile. Markiere sie am besten mit Stecknadeln; mache das sowohl an dem Kleidungsstück, als auch an dem Bündchen selber. Dann stecke beide Teile an diesen Markierungen zusammen. Das Bündchen und der andere Stoff werden an den Schnittkanten übereinandergelegt und denke dran, es wird auf links gesteckt, d.h. die Stoffseite deines Kleidungsstücks die am Ende sichtbar sein soll, zeigt nach innen.

Worauf muss man beim Nähen von Bündchen achten?

Am besten, du verwendest du einen Zickzack- oder Overlock- Stich und nähst Bündchen und Stoff zusammen. ACHTUNG: Nähe immer Abschnitt für Abschnitt, den du mit deinen Nadeln markiert hast. Da dein Bündchenstoff nicht so weit ist wie der andere Stoff, musst du beim Nähen, den Bündchenstoff immer etwas dehnen. Der andere Stoff darf dabei aber nicht gedehnt werden – also immer nur so viel am Bündchen ziehen, bis es der Länge deines anderen Stoffes entspricht. Das bedarf ein wenig Übung, aber dann klappt es meistens sehr gut. Bündchen umdrehen - fertig!

Worauf musst du bei der Pflege von Bündchenstoff achten?

Da Bündchenstoff immer an einen anderen Stoff angenäht wird, richtet sich die Pflege dementsprechend nach dem empfindlichsten Material. In der Regel ist dein Bündchenstoff sehr pflegeleicht und robust.

  • - Bündchen Waschen: hohe Temperaturen möglich
  • - Bündchen Trocknen: Bündchenstoff darf mit in den Trockner
  • - Bündchen Bügeln: kann auf der höchsten Stufe gebügelt werden

Alle Infos auf einen Blick!

  • - Bündchenstoff bekommst du als Meter- oder als Schlauchware
  • - durch den Elasthanteil ist das Material dehnbar und schmiegt sich gut an
  • - achte darauf, dass du von deinem Bündchenstoff immer etwas weniger brauchst, als für dein eigentliches Kleidungsstück
  • - Bündchenstoff ist pflegeleicht und kann bei hohen Temperaturen gewaschen und gebügelt werden, doch denk dran: die Pflege richtet sich nach dem Stoff, an den du das Bündchen annähst
Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.