Baumwollfleece & Antipilling - Fleecestoffe kaufen » stoffe.de

Fleecestoffe

Fleecestoffe

Fleecestoff ist nicht gleich Fleece Stoff. Flauschige Fleecestoffe gibt es bei uns in verschiedenen Qualitäten als Meterware. Bekannt und beliebt für warme Kleidung ist der Antipilling Fleece, deine Kinder bezeichnen ihn vielleicht auch als Kuschelfleece. Baumwollfleece ist die natürliche Variante von Fleece, denn er besteht zu 80 % aus Baumwolle und ist somit die ideale Stoffqualität für sensible Haut von Babys und Kindern. Du kannst ihn sehr gut für Babydecken verwenden. Neben diesen beiden Fleecequalitäten findest du bei uns auch noch Funktionsstoffe wie Microfleece und Polarfleece.

| weiterlesen |

  • Produktgruppe

    • Stoffe
    Anwenden
  • Material

    • Baumwolle
    • Polyester
    Anwenden
  • Farbe

    • blau
    • rosa
    • grün
    • lila
    • rot
    • braun
    • grau
    • schwarz
    • weiss
    • beige
    Anwenden
  • Motiv

    • Blumen
    • Herzen
    • Karos
    • Kindermotive
    • Punkte
    • Tiere
    • Uni
    Anwenden
  • Verwendung

    • Decken
    • Bekleidung
    • Kissen/ Tagesdecken
    • Jacken/ Mäntel
    • Strick
    • Kinderbekleidung
    • Kleider
    • Sweatshirts
    • Handtücher
    Anwenden
  • Stoffart

    • Flanell
    • Fleece
    Anwenden
  • Stoffbreite

    • 140 - 149 cm
    • 150 - 159 cm
    Anwenden
  • Merkmale

    • dehnbar
    • flauschig
    Anwenden
  • Herstellungsart

    • gestrickt
    • gewirkt
    Anwenden
  • Oberfläche

    • beidseitig verwendbar
    • weich
    Anwenden
  • Griff

    • kuschelweich
    • weicher Griff
    Anwenden
  • Veredelung

    • aufgeraut
    • durchgefärbt
    Anwenden
  • Mehr Filter

SORTIEREN

  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller
  • SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller

Fleecestoffe

Anwenden
Zurücksetzen
Artikel pro Seite
  • 24
  • 48
  • 96

Was du über Fleece wissen solltest

Viele von uns sind spätestens im Kindesalter mit diesem flauschigen Material in Kontakt gekommen. In verschiedenen Ausführungen erhältlich, sollte es auf keinem Sofa für einen gemütlichen Abend fehlen. Welche Stoffqualität des Fleece am besten zu deinem Nähprojekt passt und worauf du als Hobbyschneider beim Verarbeiten achten musst, erklären wir dir hier:

Was ist Fleece?

Der textile Fachausdruck Fleece bezeichnet heute leichte, voluminöse und relativ hautsympathische, stark angerauhte Microfaser-Flausche, die in Verbindung mit Chemiefaser hergestellt sind. Fleece ist ein englischsprachiger Begriff und bedeutet so viel wie Flausch, was das Material sehr treffend beschreibt. Diese Maschenware kann, je nach Einsatzgebiet, aus Polyester- oder Polyamid-Microfasern bestehen sowie manchmal auch aus Schurwolle. Für die Sommerware kann den Microfasern bis zu 50% Baumwolle (Baumwollfleece) beigemischt werden und um einen Stretch-Fleece zu erhalten wird zusätzlich Elastan verarbeitet. Fleece bietet sich als gute Alternative zur Wolle an, da es ähnliche Wärmeeigenschaften aufweist, zugleich aber besser isolierend wirkt.

Zu den verschiedenen Fleecesorgen gehören unter anderem: Antipilling Fleece (welcher kaum verfilzt oder Knötchen- oder Fusselbildung aufweist), Baumwollfleecestoff, Strickfleece, Doubleface Fleece (zweilagig), Wellnessfleece, Teddy-Fleece und Micro-Fleece

Alle Stoffqualitäten haben ihre eigenen Vorteile, du musst dich also nur entscheiden, was besser zu deinem Nähprojekt passt. Bei uns sehr beliebt ist der Antipilling Fleece:

  • -Antipilling Fleece besteht zu 100 % aus Polyester und hat einen weichen, kuscheligen Griff
  • -Die Polyesterfasern des Fleece sind sehr flauschig und können dadurch viel Luft einschließen, so wirkt der Fleecestoff als Isolation vor Kälte.
  • -Antipilling Fleece ist leicht und trocknet sehr schnell – perfekt für Outdoorkleidung, wie Fleecejacken, Schals oder Mützen.
  • -Der Antipilling Fleecestoff ist speziell hergestellt und bildet auf der Oberfläche auch bei starker Reibung und häufigem Waschen keine Knötchen ( Knötchenbildung oder Fusselbildung wird auch als Pilling bezeichnet)
  • -Antipilling Fleece als Meterware gibt es bei uns in mehr als dreißig Farben
  • -Solltest du allerdings Naturprodukte bevorzugen, steht dir auch eine Reihe von Baumwollfleecestoffen zur Verfügung. Diese bestehen zu 80% Baumwolle und sind eine schöne, natürliche Alternative zu Polyesterfleece.

Welche Eigenschaften hat Fleece?

Fleece hat trotz geringem Warengewicht ein besonders hohes Wärmeisolationsvermögen und liegt weich auf der Haut. Die besondere Struktur des Materials macht es weitgehend knitterfrei und zudem elastisch. In Anbetracht der heutigen Umweltsituation ist ein besonders positives Merkmal von Fleece, dass der eh schon langlebige Stoff recyclingfähig ist; teilweise werden auch schon recycelte Stoffe angeboten. Die wasserabweisende Oberfläche trocknet relativ schnell aber ist nicht wasser- oder winddicht.

Was kann man aus Fleece nähen?

Vielseitige Eigenschaften bieten vielseitige Anwendung. Fleece und vor allem Polarfleece wird durch sein hohes Wärmeisolationsvermögen und seine atmungsaktiven Eigenschaften hauptsächlich im Bereich der Freizeit- und Funktionsbekleidung eingesetzt. Durch den äußerst weichen Fall und die flauschige Haptik verfügt Fleecestoff darüber hinaus über komfortable Trageeigenschaften. Insbesondere gemusterter Fleece mit Kindermotiven wie Sternen bietet sich für ein Nähprojekt im Bereich Baby- und Kinderkleidung an. Du könntest zum Beispiel folgendes nähen:

Du suchst mehr Inspiration um "Fleece" zu verarbeiten? Dann schau dich unter unseren kostenlose Nähanleitungen oder unseren Nähsets um!

Hilfreiche Verarbeitungstipps

Fleecestoffe können einseitig oder beidseitig angerauht sein. Hierbei kommt es darauf an, wie der Polfaden verwebt ist, also ob der ein Baumwoll oder Synthetikfaden in das Gewebe eingearbeitet ist. Umso dichter er verwebt ist, umso rauher ist auch der Fleecestoff.

Was muss man beim Zuschneiden von Fleecestoff beachten?

Zum Zuschneiden von Fleece eignet sich am besten eine scharfe Schere oder ein Rollschneider.

Wie bereite ich Fleecestoff richtig vor?

Ist dein Fleecestoff beidseitig angeraut, lege vor dem Nähen fest, welche deine Vorder- und welche deine Rückseite sein soll. Damit stellst du sicher, dass dein Kleidungsstück später keine unterschiedlichen Schattierungen aufweist.

Worauf muss man beim Nähen von Fleecestoff achten?

Da Fleece meistens dehnbar ist, eignet sich zum Verarbeiten mit der Haushaltsnähmaschine eine Stretchnadel. Verwende einen Spezialstich für dehnbare Materialien oder klein eingestellten Zickzack Stich zu nähen, damit dein Kleidungsstück auch nach der Verarbeitung dehnbar bleibt. Da Fleece nicht franst, musst du die zugeschnittenen Stoffteile nicht versäubern was das Nähen für Nähanfänger erleichtert. Möchtest du eine schöne zweite Seite, dann arbeite mit einer abgesteppten Flachnaht.

Worauf musst du bei der Pflege von Fleece achten?

Wenn du möglichst lange Freude an deiner Fleecebekleidung haben und die weiche Oberfläche bewahren möchtest, solltest du ein paar Regeln beim Waschen der fertigen Fleecekleidung beachten!

  • -Fleece Waschen: Benutze am besten ein Feinwaschmittel, keinen Weichspüler und eine Maximaltemperatur von 30°C und denke daran, dein Kleidungsstück vor dem Waschen auf die Linke Seite zu drehen. Da das Material schnell trocknet, musst du es in der Maschine nur anschleudern und kannst es danach auf der Leine resttrocknen lassen.
  • -Fleece Trocknen: Kleidungsstücke aus Fleece sollten wenn möglich nicht in den Trockner. Wenn das Material trocknergeeignet ist, nutze ein schonendes Programm und lege einen Tennisball mit in die Trommel, so bleibt dein Material lange flauschig. Achte hierbei immer auf die beiliegenden Pflegehinweise.
  • -Fleece Bügeln: Auch hier gilt die Anweisung auf deinem Pflegehinweis des Materials. Die meisten Fleecestoffe sollten wenn dann auf niedrigster Temperatur oder gar nicht gebügelt werden.

Alle Infos auf einen Blick!

  • -die aufgerauhte Struktur von Fleecestoffen wirkt besonders atmungsaktiv und wärmeisolierend daher bietet sich Fleece besonders im Bereich Freizeit- und Funktionskleidung an
  • -lege von vornherein fest welches deine Stoffvorder- und Rückseite sein soll und schneide das Material mit einer scharfer Schere oder einem Rollschneider
  • -Fleece ist sehr elastisch, nutze deshalb beim Nähen einen Stretchnadel und einen Stretchstich (z.B. Zickzack) Vorder- und Rückseite beachten
  • -Fleece ist sehr pflegeleicht, trocknet schnell und braucht nicht unbedingt gebügelt werden
Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.