Kostenlose Nähanleitung für deine eigene Tasche in Tasche mit Stoffen und Nähzubehör von stoffe.de.
Sehr praktisch: Einkaufstasche und Etui in einem
 
 
Du bist auf der Suche nach einer einzigartigen Geschenkidee für deine Lieben? Im Supermarkt fehlt dir immer ein Einkaufsbeutel? Dann nähe doch unsere Einkaufstasche, die du in jeder Handtasche aufbewahren kannst, denn sie lässt sich klein zusammenfalten. Mit der neuen Nähanleitung von www.stoffe.de zeigen wir, wie das geht.
 

Material:

2 Baumwollstoffe in Farben und Mustern deiner Wahl
Endlosreissverschluss
Vlieseline
Schere, Stecknadeln, Schneiderkreide, Geodreieck, Maßband
Nähgarn in einer Farbe deiner Wahl

 
 
Schneide aus Stoff, Vlieseline und Futterstoff die Schnittteile aus. Du benötigst zwei Teile Stoff mit den Maßen 35 x 43 cm, zwei Teile Futterstoff ebenfalls mit den Maßen 35 x 43 cm. Dazu ein Teil Außenstoff und Futterstoff in Form eines Ovales oder Rechtecks mit abgerundeten Ecken mit dem Umfang 70 cm für den Boden. Aus Vlieseline ein ebenso geformtes Schnittteil ausschneiden. Zwei Träger mit den Maßen 5 x 70 cm aus dem Oberstoff zuschneiden.

Bügel die Vlieseline auf die linke Seite des Bodenteils. Welche Temperatur dein Bügeleisen haben darf, siehst du auf der Kante der Vlieseline.

Die Maße und Formen der Schnitteile sind nur Empfehlungen. Du kannst die Größen gerne variieren. Beachte nur, dass der Umfang des Bodenteils der Breite beider Taschenteile entspricht.
 
Lege das Bodenteil mit der aufgebügelten Vlieseline so vor dich, so dass die schöne Seite nach oben zeigt. Markiere dir die Mitte der langen Seite des Bodenteils und beginne an einer Seite den Endlosreissverschluss einzunähen. Der Reissverschluss muss dabei mit der Zähnchenseite nach unten liegen. Beachte, dass der Anfang der Naht eine Kurve macht und du nicht zu dicht an den Zähnchen nähst, denn der Reissverschlusszipper soll ja noch beweglich sein.
Mache an den runden Stellen kleine Schnitte, sodass sich der Reissverschluss besser um die Kurve legt.


Unser Tipp: Verwende ein Reißverschlussfüßchen
 

Fertige zwei Träger an, indem du die Schnitteile für die Träger an der langen Seite zusammennähst ( füßchenbreite Nahtzugabe). Dann die Träger wenden und bügeln.

Die langen Seiten der Taschenteile zusammennähen (1, 5 cm Nahtzugabe, oder französische Nähte) und an einer Seite einen Saum nähen.
An dieser Seite dann die Träger anbringen und gut feststeppen.

Ebenso aus dem Futterstoff eine Tasche nähen. Dazu erst die langen Seiten zusammennähen und dann das Bodenteil annähen.
 
 
Nun nähen wir das Bodenteil mit dem Reissverschluss und das Taschenteil zusammen. Dazu markiere dir vier Markierungen am Bodenteil und Taschenteil (z.B. Seitennähte und Mitte der Taschenteile bzw. Reissverschlussanfang und -.ende sowie Mitte der kurzen Seite am Bodenteil).
Lege das Bodenteil und die Tasche mit der rechten Seite aufeinander, sodass die Tasche oben und das Bodenteil unten ist und die Markierungen aufeinader treffen.
Stecke die Teil zum Sichern mit Stecknadeln zusammen. Dann nähe mit 1,5 cm Nahtzugabe um die Außenkante nah am Reissverschluss herum. Benutze dazu am besten das Reissverschlussfüsschen und mache kleine Schnitte dort, wo die Naht eine Kurve macht, in die Nahtzugabe.

Wichtig; Dort, wo der Reissverschlusszipper ist, NICHT entlang nähen, sondern eine ca. 2 cm lange Öffnung lassen.
Wenn die Naht beendet ist, dort den Zipper auf die rechte Seite ziehen. Anschließend von der rechten Seite entlang des Reissverschlusses absteppen.
 
 

Nun die Futtertasche und das fertige Taschenteil an der Oberkante der Tasche zusammenähen.
Dann ist die Tasche auch schon fertig und du kannst sie zusammenfalten, den Reissverschluss zuziehen und im Nu hast du einen praktischen Einkaufsbeutel, der in jede Handtasche passt.
                
                Viel Spaß !


 
Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.