Biesen-Kleid / Tunika Laurelia | Lillesol & Pelle No. 64 | 34-50

Menge auswählen

Menge auswählen

Mindestbestellmenge: 1 Stk.
Meistgewählte Mengen
12,90 €
Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
12,90 €/Stk.
  • Kauf auf Rechnung
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • Versandkostenfrei ab 59€
mydiy-icon

Versandkostenfrei, dauerhafte 10% Rabatt auf alles* & mehr

Entdecke unsere myDIY Abo-Modelle und weitere spannende Vorteile 30 Tage kostenlos testen *Schnittmuster, digitale Inhalte, Artikel der Kategorien 'Plotten' und 'Nähmaschinen & Zubehör', sowie Artikel der Marke Glitzerpüppi sind ausgeschlossen. Nicht kombinierbar mit anderen Rabatten.
Details arrow
Größe:
34, 36, 38, 40, 42, 44, 46, 48, 50
Schwierigkeitsgrad:
Mittel
Stoffverbrauch:
Masstabelle_lw64.jpg
Dein Projekt:
Tuniken, Kleider
Stoffempfehlung:
Viskose, Voile, Batist, Halbleinen, Reinleinen, Chambray
Marke:
Lillesol & Pelle
Artikelnummer:
148_women_064
Beschreibung arrow

Das lillesol women No.64 Biesenkleid Laurelia ist ein luftiges Kleid, das im Brustbereich eher schmal sitzt und dann in Stufen weit geschnitten ist. Besonders schön ist das Oberteil des Kleides mit Biesen und Stehkragen.
Die Ärmel können in drei Längen genäht werden und haben als Abschluss leicht zu nähende Manschetten.
Die Stufenlänge ist variabel, so dass das Kleid hier in der Länge individuell gestaltet werden kann und auch als Tunika genäht werden kann oder ohne Stufen mit einfachem Rockteil.

Stoffempfehlung: Es sollten fließende Stoffe aus Webware verwendet werden, z.B. Viskose, Voile, Batist, Leinen, Chambray, Javanaise, Crepe, etc.

Das Papier-Schnittmuster enthält eine farbig gedruckte DinA4-Broschüre mit Schritt-für-Schritt-Fotoanleitung, Angaben zum Stoffverbrauch & Nähhinweisen sowie alle Schnittmuster für die Größen 34 - 50 auf einem farbigen DinA0-Bogen. Als Extra liegt dem Schnittmuster eine Maxi-Karteikarte für individuelle Nähnotizen bei.

Für dieses Schnittmuster gibt es hier eine Youtube-Video-Anleitung.

JETZT NEU: Die Schnittteile dieses Schnittmusters können direkt ausgeschnitten werden. Ein Abpausen - wie normalerweise bei Schnittbögen üblich - ist nicht notwendig, da die Schnittteile nicht überlappen.