Tolle Piqué Stoffe in großer Auswahl kaufen >> Stoffe.de

Piqué

Piqué

Wie wäre es mit einem Hauch von Luxus im eigenen Heim? Schon lange vertrauen Hotels auf die exzellenten Eigenschaften und den besonderen Look von Piqué. Die waffelähnliche Struktur macht Piqué einzigartig, und verleiht dem Stoff tolle Eigenschaften: Durch die vergrößerte Oberfläche ist es besonders saugfähig und daher wie geschaffen für Heimtextilien wie Handtücher, Badvorleger oder Bettwäsche. Waffelpiqué ist besonders strapazierfähig und pflegeleicht und eignet sich durch den hohen Anteil an Baumwolle auch ideal für Bekleidung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem neuen Bademantel für einen Herren oder eine Dame? In unserer großen Auswahl findest du dabei neben dem klassisch weißen Piqué, auch viele farbenfrohe Waffelpiqués. Viel Spaß beim Stöbern!

| weiterlesen |

  • Produktgruppe
    • Stoffe
    Anwenden
  • Material
    • Baumwolle
    Anwenden
  • Farbe
    • weiss
    • blau
    • grün
    • grau
    • rosa
    • rot
    • schwarz
    Anwenden
  • Motiv
    • Uni
    Anwenden
  • Verwendung
    • Bekleidung
    • Handtücher
    Anwenden
  • Stoffart
    • Waffelpiqué
    Anwenden
  • Stoffbreite
    • 140 - 149 cm
    Anwenden
  • Merkmale
    • flauschig
    Anwenden
  • Herstellungsart
    • gewebt
    Anwenden
  • Oberfläche
    • matt
    Anwenden
  • Griff
    • weicher Griff
    Anwenden
  • Ausrüstung
    • saugfähig
    Anwenden
  • Mehr Filter

SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller
  • SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller

Piqué

Anwenden
Zurücksetzen

Was du über Piqué wissen solltest

Wer kennt ihn nicht, den Bademantel mit dem unverwechselbaren Waffelmuster im Hotel oder die besondere Struktur eines Polo-Shirts? So manchem ist Piqué sicher auch schon in Form eines Handtuches begegnet. Auch wir finden dieses Material toll und erzählen dir gerne mehr dazu:

Was ist Piqué?

Piqué ist ein leichter und dennoch robuster und atmungsaktiver Stoff, der meist aus der Verwendung für Poloshirts bekannt ist. Er wird vorwiegend aus Baumwolle hergestellt, kann aber auch ein Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester sein.

Im traditionellen Sinne ist Piqué (ausgesprochen: Pikee) eine spezielle Webart, bei der dem Gewebe eine Struktur verliehen wird. Für einen echten Piqué wird bei der Herstellung mit zwei Kett- und zwei Schussfäden (mehrschüssig) gearbeitet, weshalb er zu der Familie der Doppelgewebe gehört. Es entstehen sozusagen zwei Lagen, die miteinander verwebt sind; durch die Verbindungsstellen entsteht die besondere, waffelartige oder wie beim Polohemd körnig- gemaserte Stoffoberfläche des Piqués.

Mittlerweile wird Piqué auch auf Rundstrickmaschinen gestrickt, dann handelt es sich um einen Jersey-Piqué.

Eine weitere beliebte Form dieses Stoffes ist der Micropiqué; auch hier werden die Garne im selben Webverfahren verarbeitet bis auf den Unterschied, dass die Garne an sich wesentlich feiner sind. Dadurch wird der fertige Stoff glatter und dichter was ihm den Vorteil verschafft, dass er leichter zu besticken ist.

Welche Eigenschaften hat Piqué?

Die Maserung von Piqué macht das Gewebe besonders saugfähig; da es außerdem sehr leicht und atmungsaktiv ist, besitzt es einen hohen Tragekomfort und fühlt sich besonders angenehm auf der Haut an.

Heutzutage findet man sowohl einfarbige als auch mit verschiedenen Farbmustern bedruckte Piqués. Das Material kann außerdem (durch die Verwendung verschiedenfarbiger Fäden bei der Herstellung) gegittert, gestreift oder broschiert werden.

Was kann man aus Piqué nähen?

Bekannt durch seine positiven Trageeigenschaften, ist Piqué ein beliebtes Material für die Herstellung von sportlichen Hemden oder Blusen. Am bekanntesten ist jedoch das aus Piqué hergestellte Poloshirt, was bei keinem Golfausflug fehlen sollte. Je nach Feinheit und Dicke des Materials kann Picqué für Kleidungsstücke wie Kleider und die Hemdbrust von Frackhemden oder sogar Heimtextilien verwendet werden; hier sind vor allem Hausanzüge, Bademäntel, Bettbezüge und Handtücher beliebte Nähprojekte:

Du suchst mehr Inspiration um "Piqué" zu verarbeiten? Dann schau dich unter unseren kostenlosen Nähanleitungen oder unseren Nähsets um!

Hilfreiche Verarbeitungstipps

Die angenehmen Trageeigenschaften kommen bei diesem Material schon bei der Verarbeitung zur Geltung. Piqué tendiert nicht zum Rutschen und liegt während des Nähens gut in der Hand, weshalb die Verarbeitung viel Spaß bringt. Wir wollen dir trotzdem die wichtigsten Tipps und Tricks verraten, die dir bei deinem Nähprojekt helfen.

Was muss man beim Zuschneiden von Piqué beachten?

Da die Stoffoberfläche von Piqué (je nach Größe und Feinheit der Maserung) nicht komplett eben ist, erleichterst du dir den Zuschnitt, indem du die Zuschnitt-Linien direkt auf den Stoff zeichnest. Schneiden kannst du anschließend mit einer herkömmlichen Stoffschere oder einem Rollschneider.

Wie bereite ich Piqué richtig vor?

Wie bei allen Baumwollstoffen, solltest du das Material vor der Verarbeitung waschen, da es unter Umständen noch einlaufen kann.

Beachte für das Auflegen der Schnittteile den Fadenlauf und lege fest, welche deiner Stoffseiten die Linke und welche die Rechte sein soll; manche Piqué-Stoffe sind beidseitig strukturiert, was es nach dem Zuschnitt erschwert, die Stoffseiten auseinander zu halten.

Worauf muss man beim Nähen von Piqué achten?

Bei Piqué bestimmt die Stoffqualität die Stärke der Nadeln und die Wahl der Stichlänge. Desto feiner und dünner der Stoff, desto dünner sollte auch die Nadel und desto kürzer die Stichlänge sein; Selbiges gilt natürlich in die andere Richtung, wenn der Stoff dicker und schwerer ist. Ein herkömmlicher Mittelschwerer Waffelpiqué kann mit einer Nadel der Stärke 80 und einer Stichlänge von 2,5mm verarbeitet werden.

Jersey-Piqué sollte natürlich mit einer dehnbaren Naht versehen werden; dies kann ein Zickzack- oder ein Spezialstich auf deiner Nähmaschine sein.

Worauf musst du bei der Pflege von Piqué achten?

Piqué ist unter anderem eine beliebte Materialwahl, da er relativ pflegeleicht ist und als langlebiges Gewebe gilt. Um möglichst lange etwas von deinem frisch kreierten Kleidungsstück zu haben, solltest du folgendes beachten:

  • -Piqué Waschen:Piqué sollte bei max. 40° im Schonwaschgang in der Maschine gewaschen werden.
  • -Piqué Trocknen:dieses Material solltest du nicht im Trockner trocknen, sondern noch feucht auf einem Bügel oder ähnlichem formgerecht aufhängen.
  • -Piqué Bügeln:du kannst Piqué bedenkenlos auf niedriger Temperatur bügeln.

Unser Tipp: Wer hat je behauptet, dass nur Kleinkinder Lätzchen tragen dürfen? Bei der morgendlichen Make-up Routine ist so ein Lätzchen ein toller Schutz gegen Flecken auf der teuren Bluse und da Piqué kaum fusselt (und somit keine ungewollten Flusen auf dem Kleidungsstück hinterlässt) ist dies der optimale Stoff für solch ein Nähexperiment!

Alle Infos auf einen Blick!

  • -Piqué (ausgesprochen: Pikee) ist ein Doppelgewebe mit waffelartiger oder körniger Struktur auf der Oberfläche, das meistens aus Baumwolle hergestellt wird
  • -beliebte Piquéarten sind auch der Jersey-Piqué und der Micropiqué
  • -das Material ist leicht, atmungsaktiv, besonders saugfähig und hat somit einen hohen Tragekomfort
  • -Piqué wird besonders gerne für die Herstellung von Polohemden genutzt, findet aber auch hohen Anklang in der Verarbeitung von Heimtextilien
  • -wasche deinen Stoff vor der Verarbeitung um ungewolltes Einlaufen im Nachhinein zu vermeiden; zeichne die Zuschnitt-Linien direkt auf das Material und benutze eine Stoffschere oder einen Rollschneider zum Ausschneiden der Schnitteile
  • -beim Verarbeiten bestimmt die Qualität des Stoffes die Nadelstärke und Stichlänge; je dünner der Stoff desto dünner die Nadel und desto kleiner die Stichlänge sowie andersrum
  • -Piqué sollte bei max. 40° im Schonwaschgang gewaschen werden, nicht in den Trockner und kann auf niedriger Temperatur gebügelt werden
Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.