Filter

  • Verwendung
    • Bekleidung 
    • Tischdecken 
Material
  • Baumwolle 
  • Nylon 
  • Polyacryl 
  • Polyamid 
  • Polyester 
  • Alle anzeigen
  • Motiv
    • Blumen 
    • Geometrische Muster 
    • Kreise 
    • Ornamente 
    • Pflanzen 
    • Alle anzeigen
Stoffart
  • Jersey 
  • Spitze 
  • Tüll 
Produktgruppe
  • Stoffe 
Merkmale
  • dehnbar 
  • elastisch 
  • fein 
  • festlich 
  • luftig 
Stoffbreite
  • < 130 cm 
  • 130 - 139 cm 
  • 140 - 149 cm 
  • 150 - 159 cm 
Griff
  • glatter Griff 
  • weicher Fall 
  • weicher Griff 
Oberfläche
  • glitzernd 
  • leicht glänzend 
  • matt 
  • transparent 
Herstellungsart
  • gewebt 
  • gewirkt 
Veredelung
  • bestickt 
Alle Filter zurücksetzen
Spitze

Spitze

Als Spitze werden Bekleidungsstoffe bezeichnet, die ein durchbrochenes Muster aufweisen. Spitzenstoffe und Spitzenbänder sind beliebte dekorative Elemente und verleihen deinem Kleidungsstück eine elegante Leichtigkeit. Spitze kommt besonders als Abendmode gut zur Geltung. Dabei gibt es paillettenbestickte Spitzenstoffe oder Spitzenstoffe mit Glanz-Effekt. Aber auch im Bereich der Lingerie findet Spitze häufige Verwendung. Lass dich von unserer Vielfalt inspirieren!

Du brauchst mehr Informationen? Hier geht's zu unserem Ratgeber >>
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - schwarz
    ab 9,95 €/m
    147 cmschwarz95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Leicht ...

    Spitze Leicht - weiss
    ab 4,95 €/m
    150 cmweiss100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - weiss
    ab 9,95 €/m
    147 cmweiss95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - dunkelgrün
    ab 9,95 €/m
    147 cmdunkelgrün95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Leicht ...

    Spitze Leicht - grau
    ab 4,95 €/m
    150 cmgrau100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - bordeauxrot
    ab 9,95 €/m
    147 cmbordeauxrot95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - königsblau
    ab 9,95 €/m
    147 cmkönigsblau95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - navy
    ab 9,95 €/m
    147 cmnavy95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - signalrot
    ab 9,95 €/m
    147 cmsignalrot95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Uni - w...

    Spitze Uni - wollweiss
    ab 17,95 €/m
    120 cmwollweiss100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - hellgrau
    ab 9,95 €/m
    147 cmhellgrau95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - wollweiss
    ab 9,95 €/m
    147 cmwollweiss95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze White D...

    Spitze White Dream - weiss
    ab 28,95 €/m
    132 cmweiss100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - schiefergrau
    ab 9,95 €/m
    147 cmschiefergrau95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Leicht ...

    Spitze Leicht - königsblau
    ab 4,95 €/m
    150 cmkönigsblau100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - gelb
    ab 9,95 €/m
    147 cmgelb95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Royal -...

    Spitze Royal - beige
    ab 23,95 €/m
    134 cmbeige47%Viskose31%Baumwolle
  • Spitze 3D - sc...

    Spitze 3D - schwarz
    ab 18,95 €/m
    145 cmschwarz55%Nylon45%Baumwolle
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - hot pink
    ab 9,95 €/m
    147 cmhot pink95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze 3D - he...

    Spitze 3D - hellblau
    ab 18,95 €/m
    145 cmhellblau55%Nylon45%Baumwolle
  • Spitze Klassis...

    Spitze Klassische Blume - wollweiss
    ab 17,95 €/m
    120 cmwollweiss100%Polyester
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - türkisblau
    ab 9,95 €/m
    147 cmtürkisblau95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - grün
    ab 9,95 €/m
    147 cmgrün95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze klassis...

    Spitze klassisch - hellblau
    ab 9,95 €/m
    147 cmhellblau95%Polyamid5%Elasthan
  • Spitze Leicht ...

    Spitze Leicht - signalrot
    ab 4,95 €/m
    150 cmsignalrot100%Polyester

Spitze Kaufberatung



Spitzenstoffe gibt es in vielen Varianten, die unterschiedlich hergestellt werden – und sich dadurch auch im Preis unterscheiden. Wo der Unterschied ist und worauf du beim Verarbeiten achten musst, erklären wir dir in unserem Ratgeber.


Inhaltsverzeichnis

> Was ist Spitze und wie wird sie hergestellt?
> Spitze - hochwertiges Material mit Geschichte
> Nützliche Verarbeitungstipps für Spitze
> Passende Kombinationspartner für Spitzenstoffe
> Kreative Nähideen für Spitzenstoffee
> Fazit

Was ist Spitze und wie wird sie hergestellt?

Spitze ist ein Begriff, der in der Textilsprache als Oberbegriff für verschiedene Spitzenstoffe genutzt wird. Spitzenstoffe gibt es als Stickereispitze bei der eine Fläche bestickt wird und dann der Stickgrund ganz oder auch nur teilweise entfernt wird. Das kann bei einem Stickgrund aus Papier durch Auswaschen oder durch Chemikalien geschehen. Spitze, bei der eine Chemikalie den Stickgrund entfernt, nennt sich Ätzpitze. Eine besonders bekannte Ätzspitze ist die Plauener Spitze®. Ätzspitze ist meist eine feste Spitze.

Weiche und elastische Spitze heißt in der Textilsprache Wirktüll oder Wirkspitze, denn sie wird auf Kettenwirkmaschinen hergestellt. Dieser Prozess ist schneller und günstiger, als die Herstellung von Stickereispitzen.

Am bekanntesten ist die Raschelspitze, die auf speziellen Kettenwirkmaschinen hergestellt wird. Bei der Raschelspitze wird ein Tüll als Basis genommen und in diesen werden dann Musterfäden eingearbeitet. So kann man zum Beispiel eine Häkelspitze imitieren.

Auf Grund der unterschiedlichen Wirkmaschinen variieren auch die Stoffbreiten von Spitzenstoffen. Darauf solltest du achten, wenn du für ein Nähprojekt Spitzenstoffe kaufen möchtest.

- Spitzenstoffe gibt es als Stickereispitze oder Wirkspitze
- Wirkspitzen sind günstiger als Stickereispitzen
- Spitzenstoffe liegen meist nicht so breit, wie andere Stoffe

Spitze - hochwertiges Material mit Geschichte

Schon im Mittelalter gab es in Norditalien die ersten Nadelspitzen. Die Technik für die Herstellung der Spitzen entwickelte sich aus dem Sticken. Die älteste Spitzenart, die aus Italien bekannt ist, nennt sich Reticella und stammt wohl aus dem 15. oder 16. Jahrhundert. Grundlage für die Spitze war eine Stickerei auf weißem Grund, bei der immer mehr Fäden gezogen wurden – so entstehen die Durchbrüche, die man bis heute als klassisches Merkmal von Spitze kennt. In den folgenden Jahrzehnten und Jahrhunderten wurde die Herstellung der Spitzen immer weiter verfeinert.

Meist wurde Spitze nur als kleiner dekorativer Teil an Bekleidung eingesetzt und galt als Statussymbol, da die aufwendige Herstellung sehr teuer war.

Im 18. Jahrhundert entwickelte sich dann die Klöppelspitze, die auch heute von Traditionsvereinen von Hand angefertigt wird. Klöppelspitze war in der Herstellung weniger zeitaufwendig als die Nadelspitze.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist es möglich Spitzenstoffe auch maschinell herzustellen. So wurde das einst sehr hochwertige von Hand hergestellte Material auch für die breite Masse verfügbar. In der Haute Couture werden bis heute die traditionellen Nadelspitzen und Klöppelspitzen durch Traditionsbetriebe von Hand hergestellt. Eine bekannte Spitzenmanufaktur sitzt in Plauen, Deutschland. Bereits seit 1883 wird dort die „Plauener Spitze®“ hergestellt – eine maschinell hergestellte Ätzspitze.

Sechs nützliche Verarbeitungstipps für Spitze

Spitzenstoffe sind sehr delikat und müssen daher mit besonderen Techniken verarbeitet werden. Auf Grund der durchbrochenen Struktur der Stoffe können sie nicht mit einem Geradstich zusammengenäht werden, sondern du solltest einen schmal eingestellten Zickzackstich an der Nähmaschine verwenden.

Wir empfehlen die Nähte zudem als Französische Naht zu verarbeiten. Dafür die Naht erst links auf links nähen und dann die Nahtzugabe kurz zurückschneiden. Anschließend die Naht erneut absteppen, wobei die Nahtzugabe eingefasst wird. So erhältst du eine ordentliche Naht auch bei transparenten Stoffen – und du musst die Naht nicht gesondert versäubern.

Spitze, die mit Perlen, Aufnähkristallen oder Pailletten bestickt ist, erfordert besondere Aufmerksamkeit bei der Verarbeitung. Damit die Nähmaschinennadel beim Nähen nicht abstumpft, solltest du dir die Mühe machen und die aufgestickten Zierelemente im Bereich der Nahtzugabe entfernen und nach dem Zusammennähen von Hand wieder aufnähen.

Manche Spitzenstoffe haben eine Bogenkante. Damit kannst du besondere Effekte erzielen, wenn du die Bogenkante zum Beispiel als Saum an einem Kleid oder an dem Ärmel eines Oberteils einsetzt.

Achte auf die Stoffbreite, wenn du einen Spitzenstoff kaufst. Denn unsere Spitzenstoffe variieren in der Stoffbreite von 120 cm für Häkelspitze bis zu 150 cm für elastische Spitze.

Die Bekleidungsspitze solltest du nicht für Wäsche oder Nachtwäsche nehmen, dafür gibt es eine spezielle Wäschespitze.

1. schmal eingestellten Zickzackstich verwenden
2. wenn möglich Französische Nähte arbeiten
3. die Perlen von bestickten Spitzenstoffe in der Nahtlinie vor dem Vernähen entfernen und später von Hand annähen
4. Bogenkante als besonderes Detail einsetzen
5. Stoffbreite beachten, Spitzenstoffe liegen meist schmaler als andere Meterware
6. Für Wäsche spezielle Wäschespitze nehmen

Passende Kombinationspartner für Spitzenstoffe

Spitzenstoffe sind die ideal Wahl, wenn du etwas Besonderes nähen möchtest. In der Abendmode ist Spitze eine hervorragende Ergänzung für Taft und Seide, denn kombiniert mit einer Spitze entsteht so eine besonders edle Abendrobe. Auch Organza oder unsere hochwertigen Neva’viscon Futterstoffe sind passende Kombinationspartner für Spitzenstoffe.

Kreative Nähideen für Spitzenstoffe

Mit Spitzenstoff als Meterware kannst du deine kreativen Nähideen umsetzen. Weiße Spitze darf in der Brautmode nicht fehlen und schwarze Spitze ist in der Abendmode derzeit total en vogue.

Ein Brautkleid mit einem Detail aus Spitzenstoff zieht alle Blicke auf sich und wirkt sehr exklusiv. Mit unseren Spitzenstoffen kannst du dir dein Traumkleid in Weiß ganz nach deinen Vorstellungen nähen.

Spitze gibt es aber nicht nur in den klassischen Farben Weiß und Schwarz, sondern auch in modischen Farben, die von Rot über Königsblau zu einem modischen Creme reichen.

Häkelspitze solltest du mit einem passenden oder kontrastierenden Stoff abfüttern. Die Struktur der Häkelspitze macht aus einem schlichten Bleistiftrock oder Kleid einen echten Hingucker.

Bei historischen Kostümen wird oft Spitze verarbeitet, denn die großen Roben aus dem 18. oder 19. Jahrhunderten waren oft mit Spitzeneinsätzen verziert.

Fazit

Spitze ist ein vielseitiger Stoff mit Geschichte, der deiner Kreativität keine Grenzen setzt. Vor dem Kauf gibt es aber ein paar Dinge zu beachten. Hier findest du die wichtigsten im Überblick:

- Du kannst Spitze für ein Abendkleid oder dein Brautkleid verwenden
- die durchbrochene Struktur von Spitzenstoffen erfordert besondere Verarbeitungstechniken, wie zum Beispiel Französische Nähte.
- Als Ergänzung zur Spitze bieten sich in der Abendmode Taft und Organza an
- für das Abfüttern eines Kleides eignen sich die hochwertigen Futterstoffe von Neva’viscon.