Viskose Stoff online kaufen » stoffe.de

Viskosestoffe

Viskosestoffe

Viskose – der leichte, weiche Stoff ist eine gute Alternative zur Baumwollwebware. Viskose Stoff ist sehr pflegeleicht, farbbeständig und besitzt auf Grund seines fließenden Falls und seiner samtig glatten Oberfläche einen hohen Tragekomfort. Bei stoffe.de kannst du Viskose Stoff in reiner Form oder als Mischgewebe mit Baumwoll- beziehungsweise synthetischen Fasern versetzt, kaufen. Die Auswahl an Viskose Stoffen in modernen Trendfarben schlicht einfarbig, mit Streifen oder buntem Muster ist groß. Mit unseren Viskose Stoffen wird jedes Nähprojekt, ob feine Bluse, locker fallender Rock oder leichtes Sommerkleid zum Hingucker!

| weiterlesen |

  • Produktgruppe
    • Stoffe
    Anwenden
  • Material
    • Viskose
    Anwenden
  • Farbe
    • blau
    • schwarz
    • grün
    • rot
    • rosa
    • beige
    • lila
    • orange
    • braun
    • weiss
    • gelb
    • gold
    • grau
    • silber
    Anwenden
  • Motiv
    • Blumen
    • Karos
    • Kreise
    • Paisley
    • Punkte
    • Streifen
    • Uni
    Anwenden
  • Verwendung
    • Kleider
    • Blusen/ Hemden
    • Frühlings-/Sommerkleidung
    • Hosen
    • Bekleidung
    • Tops/ T-Shirts
    • Tuniken
    • Röcke
    • Outdoor Deko
    • Sweatshirts
    Anwenden
  • Stoffart
    • Batist
    • Brokat
    • Bündchen
    • Chambray
    • Futterstoff
    • Popeline
    • Satin
    Anwenden
  • Stoffbreite
    • 130 - 139 cm
    • 140 - 149 cm
    • 150 - 159 cm
    Anwenden
  • Merkmale
    • anschmiegsam
    • dehnbar
    • fein
    • festlich
    • leicht
    • luftig
    • weich
    Anwenden
  • Herstellungsart
    • gewebt
    • gewirkt
    Anwenden
  • Oberfläche
    • beidseitig verwendbar
    • durchscheinend
    • glatt
    • glänzend
    • matt
    • weich
    Anwenden
  • Griff
    • glatter Griff
    • weicher Fall
    • weicher Griff
    Anwenden
  • Veredelung
    • bedruckt
    • durchgefärbt
    Anwenden
  • Mehr Filter

SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller
  • SORTIEREN
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend
  • Name A-Z
  • Name Z-A
  • Neuheiten
  • Bestseller

Viskosestoffe

Anwenden
Zurücksetzen
Artikel pro Seite
  • 24
  • 48
  • 96

Was du über Viskosestoffe wissen solltest

So weich wie edle Seide, so hautfreundlich wie Baumwolle und so leicht wie Chiffon! Viele sehen in Viskosestoffen die Zukunft chemisch hergestellter Bekleidungsstoffe und das mit gutem Grund; dieses Material kann, je nach Behandlung, die Eigenschaften verschiedener Stoffqualitäten imitieren und wird durch die ständige Weiterentwicklung der Textilindustrie immer vielseitiger. Wie man dieses einzigartige Gewebe verarbeitet und für welche Projekte es sich eignet, erklären wir dir gerne im Folgenden:

Was ist Viskosestoff?

Viskose wurde bereits im 19. Jahrhundert erfunden und ist somit die älteste Kunstfaser überhaupt. Ursprünglich war Viskose dazu gedacht, als Kunstseide eine günstige Alternative zu Seide zu bieten, doch inzwischen ist sie ebenso ein Konkurrent zur Baumwolle.

Was Viskose im Vergleich zu anderen Kunstfasern so besonders macht, ist das Ursprungsmaterial; Viskose wird aus natürlicher Cellulose hergestellt, weshalb sie alle Eigenschaften eines Naturprodukts, wie z.B. Hautfreundlichkeit oder Saugfähigkeit besitzt. Durch diese Saugfähigkeit lässt sich Viskose außerdem besonders gut färben und bedrucken, ist somit in vielen brillanten Farben erhältlich und daher besonders beliebt für die Herstellung von leichter Bekleidung.

Heutzutage gibt es Viskose auch in einer Jerseystoff Variante, dem sogenannten Viskose-Jersey. Dieser ist dehnbar, denn er ist mit Elasthan versetzt und nicht nur pflegeleichter als der herkömmliche gewebte Viskosestoff, sondern auch besonders angenehm zu tragen.

Welche Eigenschaften hat Viskosestoff?

Da Viskose industriell hergestellt wird, lässt sich eine gleichmäßige und reine Oberfläche garantieren. Darüber hinaus kann das Material so hergestellt werden, dass es Baumwolle oder Seite imitiert. Meist ist Viskose weich und geschmeidig und vermittelt somit einen hohen Tragekomfort. Bestehend aus Naturfasern ist dieser Stoff zudem hautfreundlich und verhindert unangenehmen Schweißgeruch mit dem Unterschied, dass Viskose wesentlich mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann als herkömmliche Naturfasern (bis zu 400% des Eigengewichts) und in den meisten Fällen antistatische Eigenschaften mit sich bringt. Viskosestoff ist nicht dehnbar und neigt zum Knittern; dies kann durch die Zugabe von Kreppgarnen gemildert werden.

Was kann man aus Viskosestoff nähen?

Aufgrund seiner kühlenden Eigenschaften findet Viskose besonders bei der Herstellung von Sommerbekleidung Anklang. Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Abend- und Brautmode; als günstige und dennoch überzeugende Alternative zu echter Seide rückt Viskose jedes festliche Gewand ins Rampenlicht. Überzeuge dich selbst und wage dich an dein persönliches Nähprojekt mit diesem einzigartigen Stoff. Bei uns findest du eine große Vielfalt an tollen unifarbenen und gemusterten Viskosestoffen zu einem tollen Preis, so dass deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt sind; vielleicht in Kombination mit einem dieser Schnittmuster?

Du suchst mehr Inspiration um "Viskosestoff" zu verarbeiten? Dann schau dich unter unseren kostenlose Nähanleitungen oder unseren Nähsets um!

Hilfreiche Verarbeitungstipps

So schön dieser Baumwoll-und Seidenimitator auch ist, so knifflig kann die Verarbeitung sein. Wie du am besten an die Verarbeitung dieses Material heran gehst, wollen wir kurz für dich erläutern:

Was muss man beim Zuschneiden von Viskosestoff beachten?

Dieser Arbeitsschritt ist bei Viskose relativ anspruchsvoll; Viskosestoffe sind durch ihre Beschaffenheit sehr empfindlich und müssen daher mit besonderer Vorsicht verarbeitet werden. Für den Zuschnitt nimmst du am besten einen Rollschneider mit passender Schneideunterlage. Wenn du Viskose ganz normal mit einer Schere schneiden möchtest, benutze eine rutschhemmende Unterlage, wie z.B. ein Leintuch.

Wie bereite ich Viskosestoff richtig vor?

Achte beim Auslegen des Stoffes darauf, dass das Material nicht verzogen ist und während des Zuschnitts nicht verrutschen kann. Da Viskose dazu neigt, Fäden zu ziehen solltest du mit sehr feinen Stecknadeln arbeiten oder alternativ Gewichte benutzen, um die Schnittteile zu fixieren. Wie in den meisten Fällen gilt: die Webkante zeigt den Fadenlauf und solltest du mit Musteranschlüssen arbeiten wollen, arbeite einlagig.

Worauf muss man beim Nähen von Viskosestoff achten?

Beim Nähen von Viskosestoffen solltest du darauf achten, dass du eine feine Nadel mit einer Nadelstärke von 60 oder 70 verwendest – ebenso feines Nähgarn. Nähe in möglichst kleinen Stichlängen (1,5mm bis 2mm). Lege zum Steppen deiner Naht vorzugsweise Seidenpapier unter den Stoff, damit der Transporteur keine Fäden zieht. Da Viskose schnell ausfranst oder Fäden zieht, müssen die Nähte sorgfältig versäubert werden. Am schnellsten geht das mit einer Overlockmaschine. Hast du nur eine Haushaltsnähmaschine zur Hand, könntest du ca. 5 mm neben der Nahtzugabenkante mit Zickzackstich nähen und danach die Zugabe entlang den Stichen abschneiden. Um Stoffkanten besonders fein zu versäubern, eignet sich die Französische Naht.

Worauf musst du bei der Pflege von Viskosestoff achten?

Manche Viskosestoffe können beim Waschgang stark einlaufen und müssen deshalb chemisch gereinigt werden. Achte hierzu immer auf die Pflegehinweise deines Produkts.

  • -Viskosestoff Waschen:reinigen kannst du die meisten Viskosestoffe bei 30° Schonwäsche (vorzugsweise in einem Wäschenetz) mit einem Feinwaschmittel; vermeide hierbei das Schleudern um den Stoff nicht zu beschädigen und achte darauf, dass die Waschtrommel nur zu einem Drittel gefüllt ist. Alternativ kannst du dein Kleidungsstück aus Viskose in die Reinigung bringen.
  • -Viskosestoff Trocknen:für Kleidung aus Viskose ist der Trockner tabu! Idealerweise lässt du dein Viskose-Stück tropfnass hängend oder liegend trocknen.
  • -Viskosestoff Bügeln:Bügeln kannst du dieses feine Material auf der niedrigsten Stufe und vorzugsweise mit einem feuchten Tuch als Schutz vor direktem Kontakt mit dem Bügeleisen.

Unser Tipp: Keine Zeit mehr, vor dem Sommerurlaub zu nähen? Kein Problem! Viskose eignet sich mit seinen hervorragenden Trageeigenschaften perfekt als Pareo für den Strand! So kannst du auch ohne Nähmaschine das Beste aus deinem Stoff machen; sei kreativ und wickle los!

Alle Infos auf einen Blick!

  • -Viskose ist eine Kunstfaser die ursprünglich als Kunstseide dienen sollte, doch inzwischen auch Baumwolle imitieren kann
  • -das Gewebe ist zwar künstlich hergestellt, wird aber aus einem natürlichen Grundmaterial (Cellulose) gewonnen und hat somit die positiven Eigenschaften eines Naturprodukts
  • -dieses Material kann verschiedene Stoffqualitäten wie z.B. Seide oder Baumwollstoffe imitieren, es meist geschmeidig, hautsympathisch, saugfähig und antistatisch
  • -Viskose eignet sich besonders für die Herstellung von leichter sommerlicher Kleidung oder festlichen Anlässen
  • -optimal für dieses rutschige Material ist eine Schneidematte und ein Rollschneider, alternativ kannst du auch mit einer Stoffschere und einem Leinentuch (zur besseren Fixierung) als Unterlage arbeiten
  • -nutze sehr feine Stecknadeln oder alternativ Gewichte um die Schnitteile zu fixieren; achte außerdem darauf, dass dein Material gerade liegt und während des Schnitts nicht verrutschen kann
  • -das feine Gewebe sollte mit einer dünnen Nadel (Stärke 60-70) und einer kleinen Stichlänge (1,5mm – 2mm) genäht werden; versäubere die Kanten ordentlich (eine französische Naht eignet sich hierfür besonders gut)
  • -die meisten Viskosestoffe können bei 30° Schonwäsche mit einem Feinwaschmittel gereinigt werden; achte immer auf die Pflegehinweise (Kleidung aus Viskose, die man nicht waschen kann, kann meistens chemisch gereinigt werden)
  • -Viskose darf nicht in den Trockner! Lasse dein tropfnasses Viskoseprojekt am besten liegend oder formgerecht-hängend trocknen
  • -bügle dieses Material nur auf niedrigster Stufe und vorzugsweise mit einem feuchten Tuch zwischen Eisen und Stoff
Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.