Der Badeurlaub steht bevor und dir fehlt noch eine große Tasche für Handtuch, Badezeug und Spielsachen der Kinder? Mit wenig Aufwand kannst du dir eine geräumige Strandtasche passend zu deinen anderen Strandsachen selbst nähen. Dabei sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit der neuen Nähanleitung von stoffe.de zeigen wir, wie du eine Strandtasche in verschiedenen Varianten nähen kannst.
 
Nähanleitung für eine Strandtasche für den badeurlaub Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Material

 

•0,5 m festen Baumwollstoff z.B. Flowerina (Art-Nr: 16_6773_01)
•0,5 m passenden Baumwollstoff als Futter z.B. Tula Cotton Medium
•3,5 m Taschengurtband
Garn in passenden Farben
Schemazeichnung
•Schere oder Rollschneider, Schneiderkreide Maßband, Stecknadeln
 

Zuschneiden

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Lege den Baumwollstoff im Stoffbruch vor dich auf den Tisch.
Dann schneide den Stoffbruch auf, sodass du zwei Rechtecke
vor dir liegen hast. Das kannst du entweder mit einer Schere oder
einem Rollschneider machen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Knipse markieren

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Markiere mit kleinen Knipsen die Markierungen für das Gurtband
aus der Schemazeichnung. Dazu falte dir den Stoff so, dass du die
Markierungen auf beiden Seiten in einem Schritt einschneiden
kannst ( Stoff erst im Stoffbruch hinlegen und dann einmal quer falten,
Stoffbruch ist nun die Mitte der Tasche).
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Henkel annähen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Schneide aus dem Taschengurtband zwei Stücke, die jeweils so lang sind,
wie die Höhe des Stoffes plus 60 cm. Nimm nun ein Gurtband und
stecke es auf den Stoff. Die Markierungen an denen das Gurtband
anstoßen soll, sind auf der Schemazeichnung und durch die Knipse
auch auf deinem Stoff markiert.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Henkel aufsteppen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Steppe das Gurtband nun knappkantig auf den Oberstoff.
Knappkantig aufsteppen bedeutet, dass die Nadel knapp an der Kante
des Gurtbandes einsticht. Auf der Seite, wo der Henkel ist, hörst du
ca. 5 cm vor der Kante auf das Gurtband festzusteppen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seitennähte nähen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Nähe nun an drei Seiten (zwei kurze Seiten, eine lange Seite) nacheinander
die Stoffteile zusammen. Dabei Anfang und Ende der Naht mit Vor- und
Zurücknähen sichern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nahtrichtung ändern

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den badeurlaub

 
Nach der kurzen Seitenkante ändern wir die Richtung. Dazu lässt du die
Nadel eingestochen im Stoff, hebst den Nähfuß an und drehst den Stoff.
Dann senkst du den Nähfuß wieder und kannst nun die lange untere
Kante der Strandtasche nähen. An der nächsten Ecke gehst du genauso
vor. Anschließend die Kanten mit einem Zick-Zack-Stich oder einer
Overlockmaschine versäubern.
 
 
 
 
 
 
 
 

Ecken

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Schneide an den unteren Ecken die Nahtzugabe schräg ab, sodass du
hinterher die Ecken schön ausformen kannst.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Boden formen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Um den Boden auszuformen und deiner Tasche etwas Tiefe zu geben,
musst du an der Naht gegenüber der Öffnung der Tasche einen Abnäher
nähen. Dazu ziehst du den Stoff so auseinander, dass ein Dreieck
entsteht in dessen Mitte die Nähte der Seitennaht und des Bodens die
Höhe markieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub
 
Nun steppst du die Grundseite des Dreiecks ab. Je länger du die Grundseite
abnähst, desto tiefer wird deine Tasche. Achte darauf, dass die Seitennähte
genau aufeinanderliegen und es keinen unschönen Versatz der Nähte gibt.
Du kannst dir helfen indem du eine Stecknadel der Länge nach in die
Seitennaht steckst und so beide Nähte aufeinander fixierst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Futter nähen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Für den Futterbeutel gehst du ähnlich wie beim Nähen des Oberstoffes vor.
Die Höhe des Futterstoffes wird 5 cm kürzer zugeschnitten. Dann den
Futterbeutel an drei Seiten zusammennähen ( an einer Seitennaht eine ca.
10 cm lange Wendeöffnung lassen), versäubern und den Boden formen
( gleiche Länge der Grundseite des Dreiecks wie beim Oberstoff).
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Boden formen beim Futter

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Beim Futterbeutel musst du den Boden genauso formen, wie du es beim
Oberstoff gemacht hast. Miss also am Oberstoffbeutel die Maße mit dem
Maßband aus und orientiere dich daran.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Futterbeutel und Oberstoff aneinander nähen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Futterbeutel und Oberstoffbeutel rechts auf rechts ( schöne Seite auf schöne
Seite) aufeinanderlegen und dabei die oberen Kanten aufeinander stecken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Dann an der oberen Kante mit 1,5 cm Nahzugabe die beiden Stoffbeutel
aufeinander steppen. Aufpassen, dass die Gurtbandhenkel nicht mitgefasst
werden. Sie liegen nun zwischen den beiden Stofflagen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Stoffbeutel wenden

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Durch die Öffnung im Futterstoff kannst du nun den Beutel wenden,
sodass der Oberstoff mit den Henkeln wieder außen ist.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wendeöffnung schließen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
Die offene Wendeöffnung im Futterbeutel musst du nun noch knappkantig
absteppen, um sie so zu schließen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Obere Kante absteppen

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 
An der oberen Kante zieht sich der Oberstoff etwas in die Strandtasche hinein,
da der Futterbeutel kürzer ist. Um den Beutel zu fixieren, steppst du nun
die Oberkante der Strandtasche einmal rundherum ab. Die Naht sollte im
Nahtübergang von Futterstoff und Oberstoff liegen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Fertig ist die Strandtasche

 

Nähanleitung für eine Strandtasche für den Badeurlaub

 

Viel Spaß!

Stoffe.de verwendet cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.