Osterkörbchen basteln

Einfach
Osterkörbchen basteln

Beschreibung

Ein Osterkörbchen zu basteln ist ganz einfach und ein Muss für jedes Osterfest! Darin lassen sich wunderbar kleine Ostergeschenke, selbstgefärbte Ostereier und Schokoladenhasen sammeln. Diese Bastelanleitung für ein Osterkörbchen lässt sich auch als Bastelprojekt mit der ganzen Familie umsetzen. Bei so viel Bastelgeschick und Kreativität wird der Osterhase bei deinem neuen Osternest bestimmt Augen machen!

Das benötigst du:

Cretonne oder Popeline
Cretonne oder Popeline 2x 50cm Cretonne
Textilkleber HT2 [30 g] | Gütermann
Textilkleber HT2 [30 g] | Gütermann Textilkleber
Schneiderkreide
Schneiderkreide oder Stoffmarker Markierhilfen
Stoffschere
Stoffschere Schneiderscheren

Anleitung:

  1. Lege einen der Stoffe mit der Vorderseite nach unten vor dir auf einen Tisch. Stelle den Karton für dein Osternest in die Mitte des Stoffes und zeichne den Umriss des Kartons mit der Schneiderkreide auf den Stoff.
  2. Nimm den Karton in die Hand und trage auf den äußeren Boden der Schachtel den Textilkleber auf. Platziere den Karton danach auf die Stelle auf dem Stoff, die du vorher markiert hast.
  3. Tipp: Um zu vermeiden, dass Klebespuren auf dem Stoff sichtbar werden, verteile den Kleber vorher mit einem Schwamm oder Pinsel.
  4. Jetzt werden die Seiten des Körbchens mit Stoff beklebt. Stelle den Karton so vor dich hin, dass du eine Seite anschaust. Schneide den Stoff auf Höhe der beiden Außenkanten bis zum Karton ein. Du erhältst einen Stoffstreifen, der genau die Breite der Kartonseite hat, die dich anschaut. Trage Stoffkleber auf den Karton auf und befestige den Stoffstreifen an dem Körbchen. Klappe am oberen Rand den Stoff nach innen um und verklebe ihn auch innerhalb des Kartons. Verfahre so mit den drei weiteren Seiten.
  5. Tipp: Für ein schöneres Ergebnis kannst du an den Kanten Säume bilden. Dafür schneidest du die Stoffstreifen 1-2cm breiter als die Außenseiten des Kartons und klappst den Teil nach innen. So erhältst du eine gerade Kante.
  6. Der erste Teil deines Osterkörbchens ist fertig. Jetzt machen wir den Griff des Körbchens. Verwende den Papierstreifen als Schnittmuster und schneide aus deinem gewählten Stoff einen Streifen mit einer Zugabe von 2,5cm an den langen Seiten zu.
  7. Trage Textilkleber auf den Papierstreifen auf und bedecke ihn rundherum mit Stoff.
  8. Der Griff ist jetzt fertig und wird am Korb befestigt. Platziere den Griff an einer gewünschten Stelle am Osterkörbchen und tackere ihn dort fest. Hast du keinen Tacker zur Hand, kannst du den Griff auch mit Nadel und Faden festnähen.
  9. Lege den Rest deines Stoffes auf den Boden des Osterkörbchens, damit dieses auch von innen schön aussieht. Jetzt kannst du den Osterkorb noch mit Osterklammern, Bändern oder den ausgedruckten Ostermotiven dekorieren. Die Ostermotive kannst du oben als Bastelvorlage herunterladen. Deine Kinder helfen bestimmt beim Basteln und haben Freude daran die Motive auszuschneiden und anzumalen.